Abwasserklärung Anlagentechnik Beispiel: Entsalzung Beispiel: Reinwasser für Lebensmittelproduktion Beispiel Umkehrosmoseanlage Beispiel: Trinkwasser
Abwasseraufbereitung / Industrieabwasser
Klärung von Industrieabwasser
Anlagentechnik von klein bis groß
Mindestanforderungen zu erfüllen, ist uns einfach zu wenig. Wir sehen es als besondere Herausforderung an, mehr zu tun, als der Gesetzgeber verlangt: Für unsere Kunden, weil wir ihnen dabei helfen wollen, Kosten zu senken. Und für unsere Umwelt, weil wir es ihr schuldig sind.
Wenn es darum geht, sowohl das Abwasser als auch seine Inhaltsstoffe einer Wiederverwendung zuzuführen, sind wir mit Begeisterung dabei.

Kundengruppen / Anwender:
• Gemeinden und Kommunen
• Ver- und Entsorgungsbetriebe
• Industrie
Problemstellungen:
• Entgiftung
• Neutralisation
• Schwermetallentfernung
• Wasser - Recycling
• Wärmerückgewinnung
Entgiftung
Die Verfahrenstechniken sind bei der Entgiftung so vielseitig wie die Gifte, die vorkommen. Verfahrenstechnisches Beispiel einer Chromatreduktion:
- Zugabe eines Reduktionsmittels
- pH Wert Einstellung
- Flockungshilfsmittel Zudosierung
- Schlammabscheidung und Entwässerung
Neutralisation
Bei der Neutralisation handelt es sich um eine Einstellung des pH Wertes. Zu beachten ist die Auswahl der richtigen Säuren oder Laugen unter technischen, wirtschaftlichen und umweltfreundlichen Aspekten und die Konzeptionierung eines zuverlässigen Regelsystems.
Beispiel:
Umweltfreundliche Neutralisation von Basen mittels CO2.

Schwermetall-Reduzierung
Bei der Schwermetallentfernung ist das Verfahrenskonzept abhängig vom Schwermetall, das es zu entfernen gilt.
Antimon
• Adsorption an Eisenhydroxid
• Fällungs-/Flockungsverfahren
Anwendungsbeispiel: Antimonentfernung aus saurem Abwasser einer Batterie- Recycling-Anlage.
Blei
• Fällungs-/Flockungsverfahren
• Membranverfahren

Wasser-Recycling
In der heutigen Zeit fallen bei fast allen Produktionsprozessen Abwasserströme an. In einer ersten Stufe wird meist dafür gesorgt, dass Einleitparameter eingehalten werden.
Die Abwasseraufbereitung bekommt aber eine völlig andere Gewichtung, wenn das Wasser nicht nur eingeleitet werden darf, sondern soweit aufbereitet wird, dass es dem eigenen Produktionsprozess wieder zugeführt werden kann.
Das spart Abwasser- und Frischwasserkosten.

Wärmerückgewinnung
Eine Wärmerückgewinnung lohnt sich überall dort, wo warme oder heiße Abwasserströme den Prozess verlassen. Hier lassen sich über Wärmetauschersysteme andere Prozessströme nutzbringend erwärmen und Energiekosten einsparen.
 
Weil wir im Auftrag unserer Kunden und der Umwelt die Messlatte höher legen . . .